WELPEN FÖRDERUNG

IDEE UND INHALT

Sie möchten Ihrem Welpen einen guten Start ins Leben ermöglichen?

Die ersten Monate im Leben unserer kleinen «Zwerge» sind massgebend für das ganze Hundeleben. Obwohl die Welpen in dieser Zeit viele lebensnotwendige Dinge lernen sollen und dürfen, ist es wichtig, dass wir sie nicht mit Reizen überfluten. Ein ausgewogenes Mass an Aktion und Ruhe ist die Grundlage für eine gute Entwicklung. Unser Hauptaugenmerk gilt dem Aufbau einer sicheren und vertrauensvollen Beziehung zwischen Ihnen und Ihrem Hund. Ich begleite Sie gerne durch diese wichtige Zeit und unterstütze Sie, damit Ihr Welpe sich zu einem sicheren und glücklichen jungen Hund entwickelt.

Die Welpenzeit geht schnell vorbei, und der Hund wird zu einem jungen Hund, der immer selbständiger wird, und die Welt mit seinen Sinnen und Bedürfnissen erkunden möchte! Dies ist eine sehr sapnnende Zeit, aber nicht immer einfach für seine Menschen. In dieser Zeit entstehen die grössten Missverständnisse zwischen Hund & Mensch und somit auch die meisten Fehler im Umgang mit dem jungen Hund!

Gerne helfe ich Ihnen, Ihren Hund auch dann zu verstehen und ihm eine Stütze zu sein, wenn Sie nicht mehr weiter wissen und Ihr junger Hund in Ihren Augen zum "haltlosen Rabauke" wird.

 

ZIELE

Im Welpen- und/oder Jungehunde-Kurs lernen Sie in Theorie und Praxis

  • welche Bedürfnisse hat Ihr Hund (spezifisch auch auf dessen Herkunft oder Rasse bezogen)

  • wie wichtig Beziehung als Basis für ein vertrauensvolles Heranwachsen ist

  • wie der Welpe/Junghund lernt

  • beobachten, wahrnehmen und verstehen

  • wie gross die Freude am gemeinsamen Entdecken und Erleben ist

  • erste Schritte ins Hunde-ABC (Hundesprache, Emotionen erkennen und verstehen, Wissen über die Unterschiede der verschiedenen Alters-Phasen)

  • schaffen einer guten Basis für die (bevorstehende) Junghundezeit (Tagesablauf, angepasste Aktivität, Ruhephasen, Management-Tools)

Kurz, wir nehmen die Anforderungen der Gesellschaft wahr und unterstützen unseren jungen Hund, die Umgebung möglichst entspannt gemeinsam mit uns kennenzulernen und zu bewältigen.

 

Ich unterrichte Welpenförderung hauptsächlich in Einzellstunden und erkläre folgend gerne warum ich dies tue:

Es ist mir ein grosses Anliegen, Menschen und deren Welpen in ihrem gemeinsamen Zusammenfinden und Zusammenwachsen in den verschiedensten Bereichen der Hundehaltung zu unterstützen. Besonders Ersthundehalter sind oft ge-, wenn nicht überfordert, haben viele Fragen und brauchen eine enorme Präsenz. Es ist mir wichtig, diese Fragen und Anliegen ernst zu nehmen und diese Menschen in dieser ersten und so wichtigen Phase entsprechend ihrer Bedürfnisse zu begleiten, damit sie letztendlich auch ihren Welpen und seine Bedürfnisse richtig wahrnehmen können und ihre Welpen und späteren erwachsenen Hunde im Alltag sicher begleiten können.

 

Dies ist einer der Hauptgründe, weshalb ich oft in Einzelstunden arbeite. Einzelstunde bedeutet allerdings nicht, den Welpen vom Lernen in der Umwelt abzuhalten, sondern ihn in seinem Lernen zu unterstützen. Wir führen gezielte Hundebegegnungen durch, wo die Welpen lernen, wie sie sich angemessen an und ohne Leine verhalten. Positives Lernen bedeutet für mich auch, sich an verschiedenen Orten, mit verschiedenen Themen auseinanderzusetzen (also Begegnungen mit Menschen, Hunden, Umwelt, etc.), immer unter Berücksichtigung der Möglichkeiten des Welpen, den ich begleite. Es geht mir um eine individuelle, auf den Welpen und seinen Menschen abgestimmte Förderung, mehr noch, um persönlichkeitsgerechtes Lernen, wie es auch der Verhaltensforscher Dr. Immanuel Birmelin beschreibt.

 

Eine gute Sozialisierung mit Artgenossen hat nichts damit zu tun wie viele Hunde der Welpe auf einmal kennen lernt sondern in welchem Tempo und in welchem Masse er grundsätzlich neues kennen lernen darf! Ich möchte Ihren Hund nicht überforden, ich möchte ihn fördern!

 

Unsere Welpen & Junghunde Stunden finden deshalb in Einzellektionen und nach Terminvereinbarung (Dienstag-Samstag) statt.

Unsere Welpen- & Junghunde Lektionen sind anerkannt vom Vet. Amt Zürich.

 

TERMINE UND PREISE

ERST-TERMIN (Dauer 2h)

  • Kurzer Fragebogen (sofern keine Verhaltensthemen)

  • Ist-Analyse und Zielplanung

  • Theorie & Praxiseinheit

  • Div. Unterlagen zu Ihren Themen & Fragestellungen in ausgedruckter Form

CHF 280.00 inkl. Unterlagen (Kurz-Fragebogen)

FOLGETERMINE

Die ersten 2-3 Termine sind jeweils Doppelstunden, damit genügend Zeit bleibt, all Ihre Fragen und Anliegen rund um das neue Familienmitglied zu besprechen, und damit wir auch erste Themen in der Theorie zusammen erarbeiten können (erlernen der Hundesprache, aufstellen eines angepassten Tagesablaufes usw.) auch die "Arbeit" mit Ihrem Hund draussen im "Alltagsumfeld" (Feld, Wald, Dorf) kommt nicht zu kurz.

An diesen Terminen darf der Welpe natürlich mit dabei sein in meinen Räumlichkeiten der Hundeschule und darf sich darüber freuen, das nicht nur "er" lernen darf, sondern auch seine Menschen!

CHF 140.00/h

 

ORT

Bei mir in der Verhaltenspraxis in Hüntwangen.

DATEN

Fragen Sie mich an und machen Sie mit mir einen Termin aus via Kontaktformular

Bildschirmfoto%202021-01-06%20um%2011.27

"Nie ist ein fühlendes, soziales Wesen so offen und kompromissbereit, wie in dem Moment, in dem es einen Vertrauten an seiner Leidenschaft teilhaben lässt."

Auf kleinen, dicken Pfoten